previous arrow
next arrow
Shadow
Slider

Die Milchbubengeschichte - regional, nachhaltig, frisch

Alt, aber neu. 1654 steht am First des Rehaberhofs. Hier sind wir aufgewachsen: Markus und Thomas. Zwei Milch-Versessene. Tier-Freunde. Natur-Genießer. Die Leidenschaft wurde zum Beruf. Und im uralten Hof entstand eine brandneue Milchkammer. Hier leben und arbeiten wir: DIE MILCHBUBEN

bunt, entspannt, ehrlich

Zwei Wohnzimmer zum Chillen. Das kleine für DIE MILCHBUBEN. Das große für die Mitarbeiterinnen. Sofern sie nicht draußen Natur genießen und saftiges Gras, Kräuter und Blumen in feinste Bio-Milch verwandeln. Die veredeln wir dann weiter. Unser Dank ist Fürsorge und Respekt. Ehrliche „Karma-Ökologie“ für alle. Auch für unsere Kunden.

sinnlich, genussvoll, vielfälltig

Bei uns dreht sich alles um Milch und um die Zufriedenheit unserer Mitarbeiterinnen. Glückliche Mitarbeiterinnen produzieren leckere Milch. Das schmecken auch unsere Kunden. Camembert-Genuss pur. Oder mit Walnuss. Pistazie. Chili. Wir machen MEHR aus Milch. Spitzen-Qualität zum ehrlichen Preis. Wie früher, aber heute

offen, echt, gut

Klein, aber groß. Im Denken und Tun. Heimatverbunden und offen. Überzeugt, dass unser Weg gut ist. Dass unsere Leidenschaft ansteckt. Dass man spürt, dass wir echt sind. Dass Qualität sich durchsetzt und überall ankommt. Eine Kuh macht Muh - viele Kühe machen Mühe Mut für mehr.

Unternehmen

  • Firmenname - Anschrift
    Milchbuben KG / Tiroler Meisterkäserei
    Markus & Thomas Ehammer
    Penningdörfl 47a
    A-6361 Hopfgarten
  • Telefon
    Markus   0043 6642100 623
    Thomas 0043 6642100 624
  • Email 
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Internet
    www.milchbuben.at
  • Facebook
    Milchbuben
  • Öffnungszeiten
    jeden Samstag 08:00 - 12:00

 

Wir setzen unter unserer Website Cookies ein, um Ihnen bestmögliche Funktionalität zu bieten.
Indem Sie unter unserer Website surfen, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu. Ich versteheDatenschutzerklärung